Über Sabrina

Im ereignisreichen Jahr 1986 erblickte Sabrina in der damaligen DDR, genauer gesagt in Karl-Marx-Stadt, das Licht der Welt. Die Zeit verging und Chindsgi (Kindergarten), Primarschule sowie Realschule wurden zudem erfolgreich beendet. Nach der abgeschlossenen Ausbildung zur Wirtschaftsassistentin für Fremdsprachen wollte sie mehr, und überlegte sich studieren zu gehen. 

Kurzum studierte Sabrina Business Management/Internationales Management in Chemnitz/Mittweida, Deutschland und machte ihren Abschluss in Detroit, USA im Jahre 2011. Ungefähr ein halbes Jahr später packte sie ihre Koffer und machte sich im Q1/2012 auf, in die wunderschöne Schweiz, um ein Praktikum im Einkauf zu absolvieren und somit Fuss in ihrer neuen Heimat zu fassen. Einige Zeit verging und sie durfte an der heutigen Kampfkunstschule Wing Ho bei Oliver Uhlmann einen Einblick in die Welt des Kung Fus gewinnen, der sie bis heute begleitet, und ein Stück mehr zu sich selbst finden. 

Fast Forward 

Nach 7 Jahren Arbeit im Marketing und Einkauf für grosse Firmen in der Agrarindustrie und Aviatik, entschied sich Sabrina eine Auszeit zu nehmen, um sich neu auszurichten. Eine Woche nach ihrem letzten Arbeitstag im Juni 2019 war sie auf dem Weg nach Sri Lanka zu einer Ayurvedakur, die ihr späteres Leben massgeblich beeinflussen sollte. Dieser 4-wöchige Aufenthalt in Kosgoda, im Südwesten der Insel gelegen, war der Startschuss für einen noch bewussteren Lebensstil mit einer entsprechend angepassten Ernährung. Wie das oftmals so ist, war zu diesem Zeitpunkt das heutige Hauptthema “Ernährung” eher nebensächlich. Dennoch entschied sich Sabrina kurzum eine Weiterbildung im Bereich ganzheitliche Ernährungsberatung an der Paracelsusschule in Zürich zu absolvieren. Es kam, wie es kommen musste und sie war Feuer und Flamme. 

"Dank dieser Weiterbildung konnte ich meine Erfahrungen von Sri Lanka endlich in einen Kontext bringen und vor allem die nötigen, logischen Schlussfolgerungen ziehen. Auf Sri Lanka habe ich nicht nur in meine Balance gefunden, sondern durfte am eigenen Leib erfahren, welche positiven Effekte ein Einklang von Körper, Geist und Seele hat. Ich fühlte mich leicht, meine Energie kam zurück und das alles nur, weil ich mich pflanzlich ernährte und morgens Yogaeinheiten am Strand geniessen durfte. Diese Erkenntnisse kombiniert mit meinem heutigen Wissen aus der ganzheitlichen Ernährungsberatung mit Fokus auf basenbildender Ernährung möchte ich mit so vielen Menschen wie möglich teilen."
Sabrina Heinicke

Sabrina's eigene Erfolge

durch ein verändertes Bewusstsein und einer eher basenbildenden Kost 

Folgende Beschwerden konnten mit einer angepassten Ernährung stark verringert bzw. sogar kuriert werden

  • Haarausfall
  • Trockene & abgebrochene Haarspitzen
  • Schuppen
  • Rissige Nägel
  • Vermehrt Mitesser
  • Zahnstein
  • Blähungen
  • Vermehrt Ablagerungen im Fettgewebe
  • Abnehmende Leistungsfähigkeit bzw. Belastbarkeit
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • “Mini-Hörstürze”
  • Verminderte Kreativität
  • Öfters kleinere Erkältungen
  • Menstruationsbeschwerden*

*in Kombination mit Osteopathie und Spiraldynamik